Tipps für weniger Stress am Arbeitsplatz

30. April 2018
Tipps für weniger Stress am Arbeitsplatz

Ihre Mitarbeiter sind im Job täglich gefordert, optimale Leistungen zu erbringen – trotz Stress. Wir haben Tipps, wie der Umgang mit Stress am Arbeitsplatz besser gelingt!

1. Atmen Sie durch

Das hilft nicht nur im übertragenen Sinn: Eine gute Atemtechnik reduziert Spannungen und Sie verbessern Ihre Durchblutung und Sauerstoffversorgung. Versuchen Sie, möglichst regelmäßig Atemübungen durchzuführen.

2. Machen Sie sich Erfolge bewusst

Oft tendieren wir dazu, uns auf das Negative zu konzentrieren. Dabei vergessen wir unsere eigenen Erfolge. Denken Sie öfter auch daran, was Sie schon geschafft haben. Ein guter Reminder ist, sich täglich Notizen zu den vielen kleinen Dingen zu machen, die selbst an stressigen Tagen positiv laufen. Motivieren Sie auch Ihr Team dazu!

3. Behalten Sie die Kontrolle 

Wenn sich ein Problem abzeichnet, schauen Sie nicht tatenlos zu. Handeln Sie möglichst rasch, denn sehr oft ist das Problem bereits kleiner geworden, wenn erste Lösungsschritte gesetzt werden.

4. Beenden Sie Gedankenspiralen

Wenn Sie vor einer Herausforderung stehen, ist es am besten, in Ruhe über Handlungsalternativen nachzudenken. Jedoch nicht permanent! Setzen Sie sich einen Zeitpunkt, ab dem Sie wieder abschalten und sich ganz bewusst mit anderen Themen befassen. Das reduziert Stress am Arbeitsplatz sofort.

5. Machen Sie Pausen

Viele kurze Pausen sind effektiver als eine lange. Pausen steigern die Konzentration und Produktivität, außerdem können sie angespannte Muskeln lockern. Eine kurze Achtsamkeitsübung und ein Spaziergang bringen neue Energie!

Eine gesunde Distanz zu Herausforderungen bringt Gelassenheit und weniger Stress am Arbeitsplatz.

6. Bleiben Sie rational

Ein Trick, wenn Sie mit einem Problem konfrontiert sind, ist die Frage: „Wie sehr betrifft mich das wirklich?“ Wie wichtig ist dieses Problem tatsächlich in Ihrem Leben? Bewerten Sie Herausforderungen rational, anstatt sich übermäßig emotional zu belasten.

7. Planen Sie voraus

Entwickeln Sie eine Routine für eine konstante Planung. Wenn Sie die nächsten Wochen im Blick behalten, treten weniger Überraschungen auf. Planen Sie dabei immer Puffer ein und bedenken Sie: Es gibt immer Handlungsalternativen!

8. Führen Sie sinnvolle Listen

Entwickeln Sie ein praktikables System, wie Sie den Überblick über ausstehende Aufgaben und deren aktuellen Status behalten.

 Das Merkblatt von go4health für weniger Stress am Arbeitsplatz gibt Tipps für Ihr Team.

go4health unterstützt Sie und Ihr Team, Stress zu reduzieren: In der go4health App finden Sie Mental- und Entspannungsübungen für zwischendurch sowie Kurz-Workouts, die auch jederzeit am Arbeitsplatz ausgeführt werden können. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf.  

 

Schlagwörter: , , ,



Ganzheitliches Gesundheitsmanagement


mehr erfahren

Besuchen sie https://go4h-framework.com für Impressum, Datenschutz, Datenschutzerklärung und AGB