So gelingt der erste Arbeitstag nach dem Urlaub

Gestern noch auf dem Liegestuhl – heute schon wieder auf dem Weg zur Arbeit? Wir haben Tipps, wie Sie nach dem Urlaub entspannt wieder beginnen ? und das Urlaubs­feeling
beibehalten!

Sonne, Strand und Meer, die Höhenluft der Berge oder die pittoresken Ecken deiner Urlaubsstadt ? wie erholsam war die Zeit! Doch kaum an den Arbeitsplatz zurückgekehrt, wartet nach dem Urlaub schon ein Berg an Arbeit. Das Telefon klingelt, Kollegen oder Mitarbeiter geben sich die Klinke in die Hand, um Sie mit Fragen zu überfallen und das E-Mail-Postfach quillt über. Da stellt sich die Frage: Wozu überhaupt noch Urlaub machen, wenn der Stress nach der Rückkehr noch größer ist?

Betrachten Sie den ersten Arbeitstag nach dem Urlaub als kleine Prüfung: Wie gut gelingt es Ihnen, auch unter diesen Umständen erholt und entspannt zu bleiben? Nehmen Sie den Arbeitseinstieg nach dem Urlaub bewusst zum Anlass, Gewohnheiten zu ändern und nicht erneut direkt in das gewohnte Hamsterrad einzusteigen. Nutzen Sie den Urlaub auch für einen symbolischen Neubeginn im Job.

Folgende Tipps helfen am ersten Arbeitstag nach dem Urlaub:

Beginnen Sie bereits vor dem Urlaub

Organisieren Sie gut, wer Sie während Ihrer Abwesenheit vertreten kann. Welche Agenden übergeben Sie, welche Informationen sind dazu notwendig?

Good Vibes

Kommen Sie mit positiven Gedanken an den Arbeitsplatz zurück. Die Welt sieht sicher sehr viel besser aus, als Sie es beim Anblick Ihres Posteingangs vermuten!

Struktur

Halten Sie ein paar Stunden des ersten Arbeitstages frei, damit Sie in Ruhe aufarbeiten können. Informieren Sie Ihre Kollegen und/oder Mitarbeiter und kommunizieren Sie, dass Sie dazu etwas Ruhe brauchen.

Langsam steigern

Hetzen Sie nicht gleich los, nehmen Sie mit reduziertem Tempo Ihre Aufgaben wahr. Seien Sie sich darüber bewusst, dass Gelassenheit ein Erfolgsfaktor ist.

Ordnung schaffen

Sortieren Sie Ihre E-Mails nach Dringlichkeit und legen Sie sie ab.

Single-Tasking

Arbeiten Sie eine Aufgabe nach der anderen ab und fokussieren Sie sich darauf. Vermeiden Sie es, verschiedene Aufgaben und Arbeitsschritte miteinander zu vermischen. Fokus und Konzentration sind wichtig!

Pausen

Vergessen Sie nicht: Nicht nur große Auszeiten wie der Urlaub, sondern auch kleine Pausen sind wichtig.

Ausgleich

Achten Sie nach dem Urlaub noch mehr darauf, dass Sie ausreichend Ausgleich zu Ihrer Arbeit finden. Pflegen Sie Ihr Hobby, entdecken Sie eine neue Sportart, gehen Sie am Wochenende häufiger wandern oder laden Sie Freunde zum Essen ein.

Starten Sie den Tag mit einer energetisierenden Bewegungseinheit – beispielsweise aus der go4health App für Privatpersonen, die einen ersten Einblick in das umfassende go4health Angebot bietet. Sorgen Sie immer wieder auch selbst dafür, dass es Ihnen gut geht. So macht Arbeit auch in stürmischen Zeiten Spaß!

Veröffentlicht in: 

Stichworte: , ,

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn!



Ganzheitliches Gesundheitsmanagement


mehr erfahren

Besuchen sie https://go4h-framework.com für Impressum, Datenschutz, Datenschutzerklärung und AGB