go4health beim Post-Gesundheitstag

Im Oktober fand im im Headquarter der Post AG ein Gesundheitstag mit verschiedenen Stationen statt. Viele Post AG-Mitarbeiter nutzten die Gelegenheit sich zu informieren sowie medizinische Checks und sportmotorische Tests zu absolvieren. go4health war mit einer Station „Gesunde Ernährung im Job“ vor Ort. Das Ziel: Mitarbeiter der Post zu gesunder Ernährung im Arbeitsalltag zu motivieren.

Am Puls der Zeit

In kurzen Vorträgen zu „Power-Frühstück“, „Fast Good“ und „Brain Food“ sowie in zahlreichen Einzelgesprächen profitierten die Teilnehmer vom fundierten Wissen der go4health Ernährungswissenschaftlerin Diana Gessner. Pfiffige Rezepte zum Mitnehmen zeigten, dass gesunde Ernährung nicht aufwändig zubereitet und kompliziert sein muss. Schnell, gesund und ausgewogen essen ist auch für Berufstätige umsetzbar!

Das go4health Power-Frühstück

Das Power-Frühstück hält lange satt, hebt die Stimmung und steigert die Leistungsfähigkeit. Das Geheimnis ist die Kombination von wertvollem Eiweiß, qualitativ hochwertigen, gesunden Fetten sowie die Ergänzung mit komplexen Kohlenhydraten wie z.B. Vollkornprodukten. Etwas Obst oder Gemüse darf nicht fehlen! Diana Gessner erklärte, wie man Brot, Müsli & Co je nach Geschmack z.B. mit Eiern, Nüssen, Joghurt etc. aufwertet.

„Fast Good“ statt Fast Food

Schnelles Essen kann auch gesund sein! Mit einfachen Tricks ist es möglich die Fast Food-Versuchungen in Fast Good-Genüsse umzuwandeln. Diana Gessner empfahl hier auf frische und möglichst regionale Zutaten zu achten und auf Farbstoffe und Geschmacksverstärker zu verzichten. Schnell und gut geeignet sind Vollkorngebäck, herzhaft belegt mit Thunfisch, Lachs oder Pute, oder der herzhaft-leichte go4health Curry-Topfenaufstrich.

Futter fürs Gehirn – „Brainfood“

Wie kann man mit ausgewählten Lebensmitteln dem Nachmittagstief trotzen und die Konzentration hochhalten? Das go4health Rezept für den Kakao-Kokos-Shake ist ein glänzendes Beispiel dafür. Kakao als Muntermacher und als Lieferant von Magnesium für die Nervenzellen, Kokosmus als bekömmliches Fett belastet nicht und ein wenig Kokosblütenzucker sorgt für Energie. Andere Brainbooster-Lebensmittel sind Avocados, Blaubeeren, Bananen und Nüsse, aber auch Seelachs, Leinöl und Kohl. All diese Lebensmittel sind geeignet, das Gehirn vor freien Radikalen zu schützen, neue Nervenzellen zu bilden, diese zu stärken und zu vernetzen. Insgesamt werden somit Konzentration und Leistungsfähigkeit gesteigert.

go4more

In den Einzelgesprächen wurden Ernährungsmythen und Trends beleuchtet und persönliche Fragen mit aktuellsten Erkenntnissen aus der Forschung beantwortet.

go4health bietet mehr: individuelle Workshops und Vorträge für Mitarbeiter abseits langweiliger Belehrungen zum Thema gesunde Ernährung. Nur spannend präsentierte Impulse führen zu einem Umdenken in Richtung gesundem Lebenswandel. Es muss nicht immer nur Salat sein! Vielmehr zählen ein ganzheitlicher Ansatz, lebensnahe Rezepte und kompetente Beratung.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn!



Ganzheitliches Gesundheitsmanagement


mehr erfahren

Besuchen sie https://go4h-framework.com für Impressum, Datenschutz, Datenschutzerklärung und AGB