icon bewegungicon ernährungicon mentale gesundheit

3 Tipps für das Management von Remote-Teams

Im Home-Office, im Büro oder unterwegs: Die digitale Arbeitswelt wird immer dezentraler. Mit diesen 5 Tipps gelingt die Arbeit in Remote-Teams – egal, wo Sie und Ihre Mitarbeiter sich befinden. 

Egal, ob durch die Arbeit im Home-Office oder durch ein internationales Unternehmensumfeld bedingt, stellen die Koordination und Zusammenarbeit von dezentralisierten Teams oft Stolpersteine für effizientes Arbeiten dar.

Orientierung zu schaffen, klar zu kommunizieren und Mitarbeiter an verschiedenen Standorten aktiv in Meetings sowie die Abläufe und Prozesse im Unternehmen einzubinden, ist für agiles Arbeiten daher wesentlich. Remote-Teams stellen für alle Beteiligten eine besondere Herausforderung dar. Mit den richtigen Maßnahmen ist die Arbeit in dezentralisierten Teams jedoch problemlos umsetzbar und für alle bereichernd.

3 Tipps für das Management von Remote-Teams

Selbstmanagement und Vertrauen

Remote-Teams brauchen Mitarbeiter, die sich selbst managen können und Teamleiter und Führungskräfte, die den Mitarbeitern vertrauen. Setzen Sie auf Resultate statt Kontrollen.

Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter beim Selbstmanagement, denn auch das will gelernt sein: Es braucht dabei ein hohes Maß an Eigeninitiative und Verantwortung. Fördern Sie diese Fähigkeiten bei Ihren Mitarbeitern, ohne sie in der neuen Arbeitsweise zu überfordern! Bedenken Sie, nicht alle Menschen denken und handeln gleich. Schlüpfen Sie als Führungskraft daher öfter auch einmal in die Rolle eines Coaches.

Geeignete Kommunikationstools

Digitale Kommunikationstools machen es überhaupt erst möglich, Teams an unterschiedlichen Standorten zu managen. Ein regelmäßiger Austausch und klare Kommunikationsstrukturen sind dabei wesentlich. Je nach Kommunikationsanlass eignen sich manche Tools besser als andere:

  • Chat-Systeme dienen vorwiegend der Kommunikation zwischen den Mitarbeitern.
  • Klassische E-Mails eignen sich sehr gut für den Austausch wichtiger Informationen und Dokumente.
  • Telefon- oder Videokonferenzen sind für das Erklären komplexer Problemstellungen besonders hilfreich.

Wichtig bei der Nutzung aller Tools: Datenschutz und Datensicherheit! Informieren Sie sich im Vorhinein, wie die einzelnen Kommunikationstools funktionieren und welche für Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation geeignet sind. Achten Sie darauf, dass die Tools alle internen Vorgaben erfüllen.

Gemeinschaftsgedanke und Teamgeist

Wenn Mitarbeiter durch Telearbeit und Remote Work räumlich voneinander getrennt arbeiten, leidet der Teamgeist. Regelmäßige, virtuelle Meetings geben klare Strukturen und fördern dabei den Gemeinschaftsgedanken und das „Wir-Gefühl“ im Unternehmen. Dennoch sollten auch immer wieder persönliche Treffen stattfinden. Diese stärken den Zusammenhalt im Team, fördern die Kommunikation und die Zusammenarbeit. Außerdem ermöglichen sie den Austausch auf persönlicher Ebene, der auch für Remote-Teams von großer Bedeutung ist.

Gemeinsame Herausforderungen stärken das „Wir-Gefühl“ zusätzlich: Sportliche Challenges im Team spornen zu mehr Bewegung an. Mit der go4health App und ganz speziell auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen Challenges stärken Sie den GemeinschaftsgedankenIhres Teams und fördern gleichzeitig die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter – ganz egal, wo Sie und Ihre Mitarbeiter sich dabei befinden. So funktioniert digitales betriebliches Gesundheitsmanagement auch auf Distanz und im Home-Office erfolgreich.


Unser Fazit

Der Aufbau von Remote-Teams an verschiedenen Standorten stellt sowohl für Mitarbeiter als auch für Führungskräfte eine Herausforderung dar. Dabei ist es unerheblich, ob die Teams aus dem Home-Office oder von einem anderen Kontinent aus zusammenarbeiten. Die Grundvoraussetzungen für ein funktionierendes Miteinander sind das Verständnis aller Beteiligten, klare Strukturen und vertrauensvolle Rahmenbedingungen!

 



Ganzheitliches Gesundheitsmanagement


mehr erfahren

Besuchen sie https://go4h-framework.com für Impressum, Datenschutz, Datenschutzerklärung und AGB