10 Gewohnheiten erfolgreicher Menschen

Was machen erfolg­reiche Leute anders? Gibt es vielleicht ganz banale Dinge, die auch Sie beherzigen können, um Ihrem Erfolg auf die Sprünge zu helfen? Hier finden Sie 10 Tipps von erfolg­reichen Unternehmern.

Christina DesMarias hat zahlreiche Unternehmer nach ihren Gewohnheiten befragt, die sie dabei unterstützen erfolgreich zu sein. Heraus kam eine Liste von Tipps, die sich ganz einfach auch in Ihren Alltag integrieren lassen. Das sind die Gewohnheiten erfolgreicher Menschen:

Informieren Sie sich!

Über die eigene Branche und darüber hinaus. P.J. Worsfold, Head of Product bei FTSY, empfiehlt vor allem zu lesen – über die eigene sowie ähnliche Branchen, über Events und Trends. Das Teilen inspirierender Artikel hilft ihm, diese in seine Sicht der Dinge zu integrieren. Denn selbst scheinbar unzusammenhängende Themen und Trends können einen immensen Einfluss darauf haben, was wir tun.

Dokumentieren Sie Ihre Ziele!

Verschriftlichen Sie Ihre Pläne. Was möchten Sie erreichen? Was sind Ihre Ideen? Wie soll ihr Leben aussehen? Denn „indem man eine Idee aufschreibt, wird sie Realität.“ Diesem Leitsatz schreibt James Parrelly, Managing Partner von Paw Pods, einen Großteil seines Erfolgs zu.

Treiben Sie Sport!

Ein erfolgreiches Business fordert nicht nur mentale, sondern auch körperliche Fitness. Denn ein fitter Körper hält auch den Kopf fit. Für James Parrelly gehört sein tägliches Sportprogramm deshalb bereits zum Alltag.

Haben Sie keine Angst zu versagen!

Versagensängste sind tief in uns verwurzelt. Das weiß auch Stephanie Smith, Mikrobiologin und Mitgründerin von Cyantific Skin Care. Deshalb hat sie gelernt, ihrem Team klar zu machen, dass sie mindestens genauso viel oder sogar noch mehr Verantwortung übernimmt wenn das Projekt schief läuft. So wird diese Angst überwunden und das Team arbeitet deutlich produktiver.

Gönnen Sie sich eine digitale Auszeit!

Troy Anderson, Mitgründer von Sound Oasis, schwört auf digitale Auszeiten. Denn die fördern nicht nur sein Wohlbefinden sondern auch seine Produktivität. Er entspannt besonders gut bei seinem abendlichen Spaziergang am Meer. Ohne Mobiltelefon, versteht sich.

Kennen Sie die Grenzen Ihres Stolzes!

Gute Führungskräfte müssen nicht alles am besten können. Viel wichtiger ist, dass sie wertvolle Informationen entschlüsseln und umsetzen können. Kim Landi, Gründerin der Modemarke ModerneChild, hat festgestellt, dass Führungskräfte deutlich besser agieren, wenn sie sich vom Team unterstützen lassen und ihren Weg nicht von vornherein als den richtigen ansehen.

Geben Sie niemals auf!

Bleiben Sie am Ball, auch wenn nicht alles auf Anhieb gelingt. Das weiss auch Jodi Scott, Mitgründer von Green Goo. Häufig hilft es schon, die Sache aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Vielleicht kommen Sie auch erst dann zum Ziel, wenn Sie auf dem Weg dorthin Ihren Ansatz ändern.

Umgeben Sie sich mit positiven Menschen!

Gerade in sozialen Netzwerken häufen sich die sogenannten „Hater“. Lisa Steele, Autorin von Gardening with Chickens, empfiehlt, diese negativen Personen nicht an sich ranzulassen. Umgeben Sie sich stattdessen lieber mit positiven Leuten. Sie werden merken wie viel leichter sich alles anfühlt.

Hören Sie anderen zu!

Hören Sie Ihren Kollegen und Angestellten zu. Sie können immer etwas lernen! Ausserdem stärken Sie so Beziehungen. Mit Zuhören geben Sie Ihrem Gegenüber das Gefühl, dass Sie sich für sein Anliegen interessieren und reduzieren sogar Spannungen. Kelvin Ho, Mitgründer von Pixie Mood, sieht darin einen wichtigen Punkt sich weiterzuentwickeln.

Organisieren Sie sich!

Organisation ist das A und O. Mit To-Do-Listen und täglichen Zielen behalten Sie den Fokus stets im Blick. Melissa Blue, Mitgründerin von Meli`s Monster Cookies investiert täglich eine Extra-Portion Leistung in die Organisation. Ihr Erfolgsgeheimnis?

Auch bei Birgit Oswald, Head of Content von go4health, steht Organisation ganz oben auf der Liste: „Um fokussiert zu bleiben, ist eine To-Do-Liste mit Deadlines und Zielen unumgänglich. Mindestens genauso wichtig sind jedoch Bewegungspausen. Die sorgen für eine bessere Konzentration.“

Führungspersonen können ausserdem aktiv zu den erfolgsfördernden Gewohnheiten ihrer Mitarbeiter beitragen. Das weiss go4health CEO Dr. Karoline Simonitsch: „Gemeinsame Kräftigungsübungen sorgen für einen klaren Kopf und stärken nicht nur den Körper sondern gleichzeitig auch das Team. Ausserdem werden Beschwerden, die auf eine falsche Haltung zurückzuführen sind, vorgebeugt.“ Hier unterstützt Sie die go4health App im Dreiklang Bewegung, Ernährung und mentale Gesundheit – zuhause und in der Arbeit.

Testen Sie die go4health App. Hier finden Sie Übungen im Dreiklang „Bewegung, Ernährung, Mentale Gesundheit“ die Sie sofort umsetzen können.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn!



Ganzheitliches Gesundheitsmanagement


mehr erfahren

Besuchen sie https://go4h-framework.com für Impressum, Datenschutz, Datenschutzerklärung und AGB